Veranstal­tungen 2022

 
Wenn Sie über Veranstaltungen und andere Neuigkeiten informiert werden möchten, dann geht das ganz einfach mit unserem Rundmails.

 


KuTa bei Facebook

Micha Marx Kritzelcomedy „Lauchangriff“

Donnerstag 27.10.2022

20.oo Uhr
Im Saal des KuTa

Eintritt 15 €

Der Meister des Lichtbildvortrags. Am liebsten präsentiert der Ausnahmeschwabe dem Publikum selbstgemachte Kritzeleien. Mit uninspirierten Zeichnungen versucht Micha Marx, seine humorlosen Texte interessanter zu machen.

Als Sohn eines Finanzbeamten und einer Filmvorführerin vermalte sich Micha schon als kleines Kind häufiger. Das blieb bis heute so. Aufgewachsen in der schwäbischen Provinz, lernte die Kritzelgurke schnell den Ernst des Lebens kennen. Micha hatte so gut wie keinen Humor. Dann zog er ins Rheinland, und es wurde etwas besser. Heute kombiniert Micha zwei seiner Leidenschäfter miteinander: Das Kritzeln und Quatsch. Heraus kommt dabei „Kritzel-Comedy“.


Bisherige Veranstaltungen 2022


Adjiri Odametey Trio "Ekonklo"

Donnerstag 06.10.2022

20.oo Uhr
Im Saal des KuTa

Eine warme erdige Stimme, melodiöse Songs und ein unverkennbarer individueller Stil haben Adjiri Odametey zu einem der beeindruckendsten Vertreter afrikanischer Musik gemacht. In der Weltmusikszene genießt er einen hervorragenden Namen.

In Rauenthal stellt Adjiri Odametey sein aktuelles Album "Ekonklo - On the other side" mit zwei weiteren Musikern als Trio vor. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Abend im wieder hergestellten Saal des KuTa.

"Tanz in den Herbst" mit GONE  LIVING

Sonntag 18.09.22
18.oo Uhr

Die Band „Gone Living“ besteht aus Nell Eckert, Hendrik Radermacher, Jonathan Henn und Theodor Henn. Gemeinsam covern sie alte und neue Musikperlen. Eigene Interepretation steht hierbei stark im Vordergrund, bei jedem Arrangement eine eigene Besonderheit auszuarbeiten.

Eine gute Mischung aus Tanzbarem als auch Kuscheligem steht auf dem Programm. Eingespielt wie eh und je lädt die Band „Gone Living“ die Zuhörer ein, einfach mal loszulassen und „leben zu gehen“!


Conspiration oder über die Macht, gemeinsam zu atmen

Eine deutsch-französische Perfomance

Freitag 16.09.2022

Beginn 20.oo Uhr
Im KuTa-Saal
Vorstellungs-Dauer ca. 60 Minuten

Werkstattaufführung  mit limitierter Besucherzahl und nur nach Reservierung.

Gemeinschaft stiftet Identität, Zusammengehörigkeitsgefühl, fördert Freundschaften und Verbundenheit. Gemeinsame Themen lassen Sinn entstehen, man diskutiert unter Gleichgesinnten und entwickelt als Gruppe ein Selbstverstandanis.Gemeinsame Praxis und Werte stärken den Einzelnen sowie die Gruppe und stehen für einen gemeinsamen „Geist“ - man atmet gemeinsam… man spürt den besonderen Geist der Gemeinschaft! 

Doch was ändert sich, wenn eine Gruppe zur Erkenntnis kommt, dass die gemeinsamen Ziele nicht nur Gegenstand der Gruppe bleiben, sondern im Sinne eines „größeren Ganzen“ in die „Welt“ gebracht werden sollten. Was passiert, wenn die Realisierung unter Nutzung aller möglichen Mitteln versucht wird? Wann wird die Gemeinschaftssache zur Verschwörungstheorie?

Künstlerische Leitung: Jungyeon Kim und Ferenc Kréti

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes Deutsch-Französische Performance Werkstatt statt – ein bilaterales Projekt, initiiert von der interdisziplinären Theaterinitiative T-LAP (Frankfurt) und der Compagnie Di Santo (Bordeaux), unterstützt vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW/OFAJ) und vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main.

Lukas Meister Duo

Samstag 27.08.22
19.3o Uhr

Kirchplatz Rauenthal
Bestuhlt | Getränkeverkauf

In Kooperation mit dem Traditionsverein Rauenthal

Der 1986 geborene Singer-Songwriter Lukas Meister schreibt und singt seine Songs auf Deutsch. Er spielt Gitarre in unverkrampftem Stil, natürlich und ehrlich, und textet mit einem Blick für das Kuriose im Gewöhnlichen.

Eine Erkenntnis von ihm: Das Dasein ist eine Aneinanderreihung von verwirrenden Situationen, die oft nur mit Humor zu ertragen sind. Seine Musik ist poetisch, aber niemals pathetisch. Er bringt einen befreundeten Musiker als Duo Partner mit.

SoundsLike | Vocalband

Sonntag 07.08.22
18.oo Uhr

Kirchplatz Rauenthal
Bestuhlt | Getränkeverkauf

In Kooperation mit dem Traditionsverein Rauenthal

Moderne Musik nur mit der Stimme: Die Wiesbadener Vocalband SoundsLike. Gegründet hat sie sich 2008 und lässt seitdem Vocal Pop vom Feinsten hören.

Bereits vier Mal waren die Sänger*innen immer mit großem Erfolg bei uns im Saal zu Gast. Nach langer Pause, und mit neuem Tenor, ist es endlich wieder so weit: Sie kommen nach Rauenthal! In diesem Jahr zum ersten Mal auf der Open Air Bühne.

SoundsLike, das sind Maria Rahtkens (Sopran), Catharina Wellhöfer (Alt), Colja Carls (Tenor, Vocal Percussion), Kevin Wegener  (Tenor) und Jannis Woogk (Bass)

Kunst auf der Höhe

Samstag 23. +
Sonntag 24.07.22

Sa 14.oo - 20.oo Uhr
So 11.oo - 18.oo Uhr

Kultur- und Tagungshaus Rauenthal
Zwischendurch gibt es Musik, Getränke und Snacks

Eintritt frei

12 in Rauenthal lebende Kreative und Künstler*innen zeigen erstmals gemeinsam ihre Arbeiten und Kunstwerke.

Erstaunlich ist hierbei die Vielfalt, die sie präsentieren, von Keramik und Porzellan, Fotografie, über Malerei und Zeichnung bis hin zu Skulptur, Installation und Video. Groß und Klein erhalten aktiv Einblick in die verschiedenen künstlerischen Tätigkeiten.

Menschenskinder! | Das Fest

Samstag 16.07.22
Ab 14.oo Uhr


Hinter dem Spielplatz Reitschulgasse
Selbstverpflegung | Keine Parkplätze am Festgelände

Eintritt frei

Ein gemeinsamer Kindernachmittag von KuTa und Kinderkulturverein Rauenthal. Wie im letzten Jahr möchten wir ein Fest für die Kinder feiern und laden sie dazu samt Eltern und Großeltern ein.

Die Band, die später spielt, ist auch für Jugendliche interessant. Gerne können die Familien wieder Picknick und Picknickdecke mitbringen. 

Mit dabei sind das Abenteuerland der Sinne, Bien und Blum, Kindertheater, Jugendband und die Freiwillige Feuerwehr.

Welthits auf Hessisch

Freitag 24.06.22
19.3o Uhr


Kirchplatz Rauenthal
Bestuhlt | Getränkeverkauf

Der Kabarettist Tilman Birr und der Musiker Elis C. Bihn, beide von der "Lesebühne ihres Vertrauens" aus Frankfurt, haben sich die Frage gestellt, wie manche Hits auf Hessisch klingen würden.

Sie haben dafür die linguistisch anspruchsvolle Arbeit auf sich genommen und die wichtigsten Welthits der letzten 60 Jahre aus dem englischen in die Sprache der Poesie und der Anmut zu übertragen – das Hessische. Nun singen sie Lennons/McCartneys „Helf mer! Isch brauch da jemand“ oder Rihannas „Reschescherm“ mit Bass, Gitarre und zwo maa Gesang.

Restrisiko | Improvisationstheater

Samstag 11.06.22
19.3o Uhr


Kirchplatz Rauenthal
Bestuhlt | Getränkeverkauf

Das Wiesbadener Improtheater Restrisiko wurde 2004 gegründet und hat seitdem nichts eingebüßt an Lust am Schauspiel, Kreativität, Spontanität und Teamgeist.

Dies sind wichtige Voraussetzungen für das improvisierte Theaterspiel. Weil beim Spiel alles geschehen kann, ohne Gewähr und doppelten Boden, haben sie sich den Namen „Restrisiko“ gegeben. Sie treten mit viel Begeisterung auf, denn das Spiel ohne Inszenierung und Regie macht einfach Spaß – auch den Zuschauern, die sich gerne mit eigenen Ideen einbringen dürfen.

SAL | Sarah Ryan + Band featuring Emmo

Samstag 21.05.22
19.3o Uhr


Kirchplatz Rauenthal
Bestuhlt | Getränkeverkauf

Eintritt 12 €

SAL aus Irland kommt mit einer gefühlvollen, weichen, geschmeidigen Soulstimme. Die Singer-Songwriterin wird unterstützt durch hervorragende Melodien und lädt dazu ein, ihren elektrisierenden Klängen zu lauschen.

Ihre erfolgreiche Debüt-Single „Belle“ räumte ihr den Titel „Best Newcomer“ ein sowie „New Folk Artist oft the Year“. Begleitet wird sie von einem aufregenden Newcomer der irischen Musikszene, dem Multiinstrumentalisten Emmo und von zwei Musikern ihrer Band.

Tanz in den Mai | Mit Nomadenpuls

Samstag 30.04.22
19.3o Uhr


Kirchplatz Rauenthal
Tanzabend | Wenig Bestuhlung | Getränkeverkauf

Wir möchten endlich mal wieder einen Tanz in den Mai möglich machen. Diesmal als Open Air auf dem Kirchplatz.

Die Heimat der jungen Band Nomadenpuls zieht sich von Schlangenbad bis Neuseeland. Sie lassen sich inspirieren von den unterschiedlichsten Klängen auf diesem Planeten und teilen so ihre Leidenschaft für Weltmusik. Ihr Repertoire umfasst viele Lieder der Roma, osteuropäische Folklore und orientalische Akzente. Die quirlige Lebendigkeit der Lieder aber auch die mit Humor gewürzte Melancholie geben der Band die Möglichkeit ihre Gefühle auszudrücken und für das Publikum tanzbare Melodien zu zaubern.

Als Vorband wird Youloosie aus Rauenthal spielen. DJ Manuel Gall, ebenfalls aus Rauenthal, wird uns danach noch eine Stunde Tanzmusik schenken.