Veranstal­tungen Frühjahr 2017

Trio Horras. Wikert. Hahn ► Mezzosopran – Klarinette – Klavier

Samstag 21.01.2017

Konzert
Beginn 20 Uhr
Eintritt 15 € / ermäßigt 12 €

Das junge Trio – das sind die Sängerin Hannah Sophie Horras, die Klarinettistin Laura Wikert und der Pianist Bastian Hahn.

Neben Originalkompositionen klassischer Literatur stehen eigene Arrangements für diese ungewöhnliche Besetzung. Das Trio ist kammermusikalisch auf neuen Pfaden unterwegs auch mit dem romantischen Liedgut. Sie erzählen Geschichten und erkunden Möglichkeiten in bekannten Kompositionen .

Gruppenbild des Trio Horras

A W A K E ► Das Leben des Yogananda

Montag 06.02.2017

Film
Beginn 20 Uhr
Eintritt 6 € / ermäßigt 4 €

Die unkonventionelle Biographie des indischen Swami, der Yoga und Meditation in den 1920er Jahren im Westen bekannt machte.
Der Dokumentarfilm widmet sich dem Leben und den Lehren von Paramahansa Yogananda, dem Autor des spirituellen Klassikers „Autobiographie eines Yogi“, der weltweit millionenfach verkauft wurde und auch heute noch als wichtige Literatur für Suchende, Philosophen und Yogi-Enthusiasten gilt.
Mit einer Einführung von der Atmo Kriya Yogalehrerin Waltraud Hintz und freiem Teegenuß.

Kinoplakat Awake

Double Drums ► Groove Symphonies

Donnerstag 16.02.2017

Percussion Show
Beginn 20 Uhr
Eintritt 20 € / ermäßigt 16, €

Mit ihrem brandneuen Programm entfacht das preisgekrönte Percussions Duo auf über 100 Schlaginstrumenten und Alltagsgegenständen ein außergewöhnliches Rhythmusfeuerwerk.
Klassik, Weltmusik und Pop verschmelzen Alexander Glöggler und Philipp Jungk in einen magischen Sog, mit unglaublicher Präzision, Spielfreude und Charme und symphatisch-witziger Moderation. Ein Erlebnis!

Pressefoto von Alexander Glöggler und Philipp Jungk mit Genehmigung von Double Drums

Klaus der Geiger& Marius Peters ► Piazzolla

Donnerstag 09.03.2017

Konzert
Beginn 20:00 Uhr
Eintritt 15 € / ermäßigt 12 €

Piazzolla und mehr. Klaus der Geiger alias Klaus von Wrochem hat zusammen mit dem Gitarristen Marius Peters ein neues Programm erarbeitet, das die Musik des argentinischen Tangomusikers Astor Piazzolla feiert, der Jazzmusik frönt und natürlich auch ein paar typische Klaus-der-Geiger Songs dabei hat.

Der Geiger-Klaus ist mit seinen fast 77 Jahren einer der bekanntesten Straßenmusiker in Köln.

Plakat PIAZOLLA mit Klaus von Wrochem und Marius Peters

Wie war das damals? ► Erzählcafè

Donnerstag 23.03.2017

Erzählcafe
Beginn 15:00 Uhr
Eintritt frei

Als gemeinsames Projekt von Kultur- und Tagungshaus und Pfarrgemeinde gibt es im März 2017 das sechzehnte Erzählcafé in Rauenthal.

Wir laden Jung und Alt ein, bei Kaffee und Kuchen zusammen zu kommen und zu erzählen. Wir möchten alle Generationen ansprechen, zum Erzählen und Austauschen oder einfach zum Zuhören einen Nachmittag vorbeizuschauen. Themen, die Sie sich wünschen würden, können Sie uns sehr gerne mitteilen.
Für dieses Mal gab es den Wunsch
auch miteinander ein paar Spiele auszuprobieren.

Xi Dada ► Werkstatt für Bühne und Film

Donnerstag 30.03.2017

Theater
Beginn 20:00 Uhr
Eintritt 15 € / ermäßigt 12 €

Die neuste Inszenierung der Werkstatt für Bühne und Film aus Wiesbaden verarbeitet klassische Dada Texte und ergänzt sie mit Neo Dadaisten. Regie Armin Nufer.

2016 hatte der Dadaismus sein 100-jähriges Jubiläum. Er ist entstanden als Reaktion auf den 1. Weltkrieg, Nationalismus und absurd gewordene Werte. Das 7- köpfige Ensemble zeigt ungewöhnliche Upcycling-Kostüme, Texte, die man nicht alle verstehen muss und Bilder, die man nicht vergessen kann. Unter der Regie von Klaus Huhle ist die Werkstatt schon vor Jahren hier aufgetreten.

S O N I A ► Liedermacherin / Singer-Songwriter

Donnerstag 27.04.2017

Konzert
Beginn 20:00 Uhr
Eintritt 15 € / ermäßigt 12 €

Die Cousine des Literaturnobelpreisträgers Bob Dylan kommt wieder nach Rauenthal. Sonia Rutstein ist eine vielfach ausgezeichnete Sängerin, Gitarristin und Komponistin. Sie singt in mehreren Sprachen, ehrlich, kraftvoll und warmherzig.

Sie spielt ebenso gut Mundharmonika und auch mal am Klavier. Ihr Hauptthema ist das Verschwinden von Angst „Disappear Fear“. Sie ist engagiert für eine bessere, gerechtere Welt und singt für Frieden, Völkerverständigung, Gleichbehandlung und Liebe. Sie ist schon mit vielen international bekannten Stars aufgetreten. Die Santa Cruz Gitarre ist nach ihr benannt. Wir freuen uns, dass sie nach der Musikmesse in Frankfurt wieder nach Rauenthal kommt.

IVA NOVA ► Furiose Frauenpower aus Russland

Donnerstag 11.05.2017

Konzert
Beginn 20:00 Uhr
Eintritt 15 € / ermäßigt 12 €

Slawische Seele trifft auf Rock, Jazz, Folk und Punk. Iva Nova, das ist musikalisches Temperament aus Sankt Petersburg.

Die vier jungen experimentierfreudigen Frauen haben einen eigenen, wilden Touch. Ihr musikalischer Ausdruck ist mächtig energie-geladen bis hin zu verspielt, humorvoll, weiblich und stolz.
Die sympathischen Musikerinnen haben 2004 ihr erstes Album herausgebracht und starteten eine Livekarriere im In- und Ausland. Iva Nova ist die angesagteste weibliche Band in Russland. Zum zweiten Mal sind sie glücklicherweise bei uns.

Gruppenfoto IVA NOVA mit Ekaterina Fedorova, Anastasia Postnikova, Natalia Potapenko und Galina Kiseleva

Anne Löper ► Katherlyns Reise

Donnerstag 01.06.2017

Sandkunst und Musik
Beginn 20:00 Uhr
Eintritt 15 € / ermäßigt 12 €

Grandiose Sandkunst trifft auf alte deutsche Musik. Katherlyns Reise ist ein neues Projekt des Tenors Daniel Sans, vom Dudelsackspieler Thomas Zöller, der Cemballistin und Sängerin Ute Wischniowski sowie der Sandmalerin Anne Löper.

Die drei Musiker spielen und singen traditionelle Volkslieder mit deutschen Texten vom 12. bis 19. Jahrhundert. Die Malerin Anne Löper illustriert diese Geschichte auf
bezaubernde Art und Weise. Ihre Hände malen aus Sand auf einem Lichttisch Bilder, die direkt auf die Leinwand übertragen werden.

Katherlyns Reise mit Anne Löper, Daniel Sans, Thomas Zöller und Ute Wischniowski